Typo3 Setup Gemeinden
Transparente Spangen
Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Unsichtbar und unkompliziert

Hauchdünne, transparente Kunststoffschienen – sogenannte «Aligner» – ermöglichen eine Regulierung der Zahnfehlstellung auf nahezu unsichtbare Weise. Während der gesamten Behandlungsdauer kann die Schiene jederzeit herausgenommen werden. So kann man ohne Einschränkung essen, trinken, Zähne putzen etc.

Durch ein computergestütztes Verfahren werden die Schienen nach den Vorgaben des Kiefer­orthopäden aus einer dünnen, transparenten Folie hergestellt. Damit ist eine Begradigung der Zähne ohne Drähte oder sonstige Apparaturen möglich.

Das Tragen dieser dünnen Schiene nehmen die Patienten in der Regel kaum wahr. Ob eine transparente Schiene für Ihr Kind eine mögliche Behandlungsmethode darstellt, wird in einer eingehenden Untersuchung geklärt. In manchen Fällen ist es sinnvoll oder sogar notwendig, eine transparente Schiene kombiniert mit herkömmlichen kiefer­orthopädischen Behandlungsmitteln zu verwenden.